Top News

Die gute Leistung wurde nicht belohnt (v. l. Stefan Wirtz, Jürgen Dörr, Dr. Dieter Berger, Franziska Pohl und Lars Stelzer)
Die gute Leistung wurde nicht belohnt (v. l. Stefan Wirtz, Jürgen Dörr, Dr. Dieter Berger, Franziska Pohl und Lars Stelzer)

Zweite Mannschaft mit knapper Niederlage im Rock
-Erste und dritte mit souveränen Siegen-

Kreisliga Staffel 1 Herren: TuS/PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler II - TTF Remagen III 0:9
Eine fehlerfreie Leistung zeigte die erste Mannschaft am Samstagabend in Ahrweiler. In der Aufstellung Kevin Müller, Daniel Jacquemien, Michael Kleinschmager, Guido Lenz, Hans Frittmann und Tobias Dörr konnten alle Doppel und Einzel gewonnen werden. Während des gesamten Spielverlaufes mussten lediglich 3 Sätze an die Hausherren abgegeben werden.
Für die Erste heißt es jetzt volle Konzentration auf das Spitzenspiel um den ersten Tabellenplatz am Freitag, 22.11.2019 zuhause gegen den FC Luz. Niederlützingen.

2. Kreisklasse Staffel 1 Herren: TTF Remagen II - SV 80 Ramersbach 6:8
Zu einer besonderen Spielkleidung kam es am Freitagabend bei der zweiten Mannschaft. Aufgrund einer Abmachung beim letzten Saisonabschluss tauschten Lars Stelzer, Jürgen Dörr und zumindest für das Mannschaftsfoto, Dr. Dieter Berger, ihre Sporthose gegen einen Rock. Spielerisch lag die Favoritenrollte klar bei den Gästen aus Ramersbach. Nichtsdestotrotz wollte man aus Remagener Sicht alles dagegen halten, um wichtige Punkte zu erzielen. Im Verlauf kam es zu einem sehr spannenden und knappen Spiel, welches erst nach 3 Stunden 30 Minuten knapp zugunsten der Gäste aus Ramersbach entschieden wurde. Zu Beginn konnte das Doppel Stefan Wirtz/Dr. Dieter Berger den ersten Punkt erzielen. In den folgenden Einzeln war Franziska Pohl zweimal erfolgreich, Stefan Wirtz, Lars Stelzer und Dr. Dieter Berger konnten je einen Sieg beisteuern.
Weiter geht es für die zweite Mannschaft am Freitagabend gegen den TTC Karla V.

4. Kreisklasse Staffel 1 Herren: SG Sinzig/Ehlingen VI - TTF Remagen III 1:8
Am Mittwochabend sicherte sich die dritte Mannschaft in Heimersheim einen klaren 8:1 Erfolg gegen die SG Sinzig/Ehlingen VI. Den Grundstein legten die Remagener Akteure bereits in den beiden Doppelpaarungen. Hier waren Lars Stelzer/Stefan Klimek und Peer Stobbe/Matthias Baldauf erfolgreich. Im weiteren Spielverlauf war es dann lediglich Lars Stelzer der den Ehrenpunkt an die Hausherren abgeben musste. Insgesamt waren Stefan Klimek und Peer Stobbe je zweimal und Lars Stelzer und Matthias Baldauf je einmal erfolgreich.
Das nächste Spiel der dritten Mannschaft findet am Samstag, 30.11.2019 zuhause gegen die Gäste der TTF Dedenbach II statt.

 

von Tobias Dörr - 17.11.2019

Die erfolgreiche Jugendmannschaft (v. l. Kevin Schindler, Kaya Aptiraman, Nick Peters, Maximilian Erlekampf)
Die erfolgreiche Jugendmannschaft (v. l. Kevin Schindler, Kaya Aptiraman, Nick Peters, Maximilian Erlekampf)

Dritte Mannschaft mit Heimsieg
-Auch Jugend erfolgreich-

4. Kreisklasse Staffel 1 Herren: TTF Remagen III - TTG Kalenborn/Altenahr V 8:5
In einer hart umkämpften Partie gelang der dritten Mannschaft am Samstagabend ein knapper Heimspielerfolg. Stephan Scharrenbroich gewann alle drei Einzel und auch sein Doppel an der Seite von Peer Stobbe. Dieser siegte im Einzel zweimal, ebenso wie auch Mannschaftskapitän Matthias Baldauf, was am Ende zum knappen 8:5-Endstand reichte. Nächster Gegner ist die SG Sinzig/Ehlingen VI.

5. Kreisklasse Jugend: TTF Remagen - SG Sinzig/Ehlingen VI 8:5
Die Jugendmannschaft siegte am Sonntag über die SG Sinzig/Ehlingen VI, ebenfalls mit 8:5. Nick Peters holte im Einzel drei Siege, Maximilian Erlekampf und Kevin Schindler waren jeweils zweimal erfolgreich; dazu kam ein Doppelsieg zu Beginn durch Peters/Erlekampf. Mit diesem fünften Sieg im fünften Spiel steht das Jugendteam weiterhin an der Tabellenspitze.

 

von Stephan Scharrenbroich - 03.11.2019

Erneuter Heimsieg für die 1. Mannschaft (v. l. Tobias Dörr, Guido Lenz, Daniel Jacquemien, Hans Frittmann, Michael Kleinschmager und Kevin Müller)
Erneuter Heimsieg für die 1. Mannschaft (v. l. Tobias Dörr, Guido Lenz, Daniel Jacquemien, Hans Frittmann, Michael Kleinschmager und Kevin Müller)

Erste Mannschaft und Jugend mit Heimsieg
-Dritte Mannschaft mit wichtigem Auswärtserfolg-

Kreisliga Staffel 1 Herren: TTF Remagen - SG Sinzig/Ehlingen IV 9:3
Gegen die Vierte aus Sinzig gelange der ersten Mannschaft am Freitagabend ein überzeugender Heimspielerfolg. Durch zwei Doppelsiege durch Müller/Jacquemien und Frittmann/Dörr ging man zum Start mit 2:1 in Führung. In den anschließenden Einzeln blieben Kevin Müller, Daniel Jacquemien und Michael Kleinschmager jeweils in beiden Einzeln ungeschlagen und auch Guido Lenz, der spielverlaufsbedingt nur zu einem Match kam, gewann seine Partie. So stand am Ende ein souveränes 9:3 zu Buche, mit dem die Erste vorerst weiter an der Tabellenspitze steht. Nächster Gegner der Ersten ist die SG TuS-PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler II, auch in dieser Begegnung hat Remagen die Favoritenrolle inne.

2. Kreisklasse Staffel 1 Herren: TTF Remagen II - FC Luz. Niederlützingen II 0:8
Einen Abend zum Vergessen erwischte parallel zum Spiel der Ersten die zweite Remagener Herrenmannschaft. Gegen den Favoriten aus Niederlützingen reichte es trotz einiger Gegenwehr nicht zu einem Punktgewinn in Einzel oder Doppel, so dass es am Ende 0:8 aus Sicht der Gastgeber hieß. Auch gegen den nächsten Gegner aus Ramersbach dürfte man es in einer insgesamt sehr starken Spielklasse schwer haben. Aktuell liegt man mit zwei Siegen und vier Niederlagen im Tabellenmittelfeld.

4. Kreisklasse Staffel 1 Herren: SV 80 Ramersbach II - TTF Remagen III 3:8
Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung triumphierte die dritte Mannschaft trotz einiger Absagen beim Stammpersonal am Mittwochabend in Ramersbach. Der Grundstein wurde gleich zu Beginn in Form von zwei Doppelsiegen durch Klimek/Baldauf und Stelzer/Gerlich gelegt. In den Einzeln gelangen dann Lars Stelzer, Matthias Baldauf und dem kurzfristig eingesprungenen Altmeister Jean Gerlich jeweils ein Doppelpack, womit der 8:3-Erfolg feststand. Mit drei Siegen bei zwei Niederlagen liegt die Dritte aktuell auf Tabellenplatz fünf.

5. Kreisklasse Jugend: TTF Remagen - SV Oedingen III 8:0
Am Sonntagmorgen gelang der Jugend ein souveräner Heimspielerfolg im Stadtderby gegen den SV Oedingen. Zu Beginn waren die Doppel Adamou/Mertmann und Peters/Dipper erfolgreich, anschließend folgten sechs Einzelerfolge in Serie. Hier waren Jody Adamou und Joschka Mertmann je zweimal und Nick Peters und Ilias Dipper je einmal erfolgreich. Mit vier Siegen aus vier Spielen steht die Jugend damit weiterhin an der Tabellenspitze der 5. Kreisklasse.

 

von Stephan Scharrenbroich und Tobias Dörr - 27.10.2019

Vierter Sieg im vierten Spiel für die Jugendmannschaft (v. l. Jody Adamou, Ilias Dipper, Nick Peters und Joschka Mertmann)
Vierter Sieg im vierten Spiel für die Jugendmannschaft (v. l. Jody Adamou, Ilias Dipper, Nick Peters und Joschka Mertmann)
Gemeinsames Gruppenfoto der ersten Mannschaft zusammen mit der dritten Delegation des TTC Karla
Gemeinsames Gruppenfoto der ersten Mannschaft zusammen mit der dritten Delegation des TTC Karla

Erste Mannschaft setzt Siegesserie fort

Kreisliga Staffel 1 Herren: TTF Remagen - TTC Karla III 9:1
Nach dreiwöchiger Pause traf die erste Mannschaft am Freitagabend auf den TTC Karla III und konnte ihre Siegesserie fortsetzen. Den Grundstein legte die Erste bereits in den Doppelpaarungen, hier waren mit Kevin Müller/Daniel Jacquemien, Michael Kleinschmager/Guido Lenz und Hans Frittmann/Tobias Dörr alle Paarungen erfolgreich. Den Schwung nahmen die Akteure mit in die Einzelbegegnungen, hier waren Daniel Jacquemien, Michael Kleinschmager, Guido Lenz und Tobias Dörr je einmal und Kevin Müller zweimal erfolgreich.
Aktuell steht die erste Mannschaft nach fünf Spielen immer noch ungeschlagen an der Tabellenspitze der Kreisliga.

2. Kreisklasse Staffel 1 Herren: SV Oedingen II - TTF Remagen II 8:3
Aufgrund von Verletzten und kurzfristigen Ausfällen musste die zweite Mannschaft ersatzgewächt zum Stadtderby nach Oedingen reisen. Die Dopelpaarung Stefan Wirtz/Franziska Pohl konnte sich in einem engen Spiel letztendlich in der Verlängerung des Entscheidungssatzes durchsetzen und den ersten Remagener Punkt erzielen. Durch die Niederlage des zweiten Doppel Lars Stelzer/Matthias Baldauf ging es mit 1:1 in die Einzel. Hier war es dann lediglich Franziska Pohl, die auf Remagener Seite zwei weitere Siege feiern konnte. Die anderen Remagener Akteure konnten in teils engen Spielen nicht mehr punkten, sodass man mit einer 8:3 Niederlage die Heimreise antreten musste.

 

von Tobias Dörr - 20.10.2019

Einzelsiegerehrung im Erwachsenenbereich (v. l. Pascal Grüne, Olaf Kopplin, Kevin Müller, Robert Willach und Hans Frittmann)
Einzelsiegerehrung im Erwachsenenbereich (v. l. Pascal Grüne, Olaf Kopplin, Kevin Müller, Robert Willach und Hans Frittmann)

Kevin Müller sichert sich auch 2019 den Vereinsmeistertitel

Traditionell fanden auch dieses Jahr wieder die Vereinsmeisterschaften der TTF Remagen am Tag der Deutschen Einheit in der Turnhalle der IGS Remagen statt.

Die Beteiligung im Jugendbereich fiel aufgrund der Ferien in Rheinland-Pfalz leider recht gering aus. Hier konnte sich Jody Adamou im Finale gegen Joschka Mertmann mit 3:1 durchsetzen und den begehrten Wanderpokal in die Höhe stemmen. Im Doppel schaffte es die Paarung Jody Adamou & Joschka Mertmann zusammen auf den 1. Platz.

Im Erwachsenenbereich fiel die Beteiligung glücklicherweise größer aus. Die beiden Finalisten aus dem Jugendbereich, Jody und Joschka, durften ebenfalls mit antreten.

Gestartet wurde mit der Doppelkonkurrenz, welche mittels einem teils gesetzten und teils zugelosten Starterfeld im Modus jeder gegen jeden ausgespielt wurde. Am Ende waren es Kevin Müller & Jody Adamou, die sich dicht gefolgt von der Paarung Hans Frittmann & Olaf Kopplin und Torsten Krause & Dr. Dieter Berger knapp mit nur einer Niederlage zum Vereinsmeister im Doppel krönen konnten.

Um den Turnierverlauf im Einzel spannender zu gestalten, entschied man sich bereits im Vorfeld erstmalig ein Vorgabeturnier auszurichten. In der Gruppe A konnten sich Kevin Müller und Olaf Kopplin, der vom Vorgabesystem profitierte, durchsetzen. In der Gruppe B konnten der ehemalige Vereinsvorsitzende Pascal Grüne und Hans Frittmann in das Halbfinale einziehen. Im ersten Halbfinale siegte Kevin Müller mit 3:1 gegen Hans Frittmann. Das zweite Halbfinale gestaltete sich deutlich enger. Hier konnte sich Olaf Kopplin, auch bedingt durch den hohen Punktevorsprung pro Satz, nach fünf engen Sätzen über Pascal Grüne durchsetzen.

Im Finale war es dann Kevin Müller der dem Sechs-Punktevorsprung von Olaf Kopplin seine Klasse entgegensetze und sich mit konzentrierter und fehlerfreier Leistung mit 3:0 erneut zum Vereinsmeister der TTF Remagen krönen konnte.

Im Anschluss folgte die Siegerehrung durch den Vorsitzenden der TTF Remagen, Robert Willach. Dieser bedankte sich zunächst bei den Teilnehmern und dem Organisationsteam, bevor die Wanderpokale an die neuen Doppel- und Einzelvereinsmeister im Jugend- und Erwachsenenbereich überreicht wurden.

 

von Tobias Dörr - 06.10.2019

Mit geschlossener Mannschaftsleistung zum zweiten Saisonsieg (v. l. Stephan Scharrenbroich, Tobias Dörr, Peer Stobbe und Dr. Dieter Berger)
Mit geschlossener Mannschaftsleistung zum zweiten Saisonsieg (v. l. Stephan Scharrenbroich, Tobias Dörr, Peer Stobbe und Dr. Dieter Berger)

Zweite Mannschaft mit sensationeller Leistung gegen Karla
-Dritte Mannschaft chancenlos im Lokalderby, Jugend gewinnt erneut-

2. Kreisklasse Staffel 1 Herren: TTC Karla VI - TTF Remagen II 1:8
Einen Abend zum Einrahmen erwischte die zweite Mannschaft am Freitagabend in Lantershofen. Gegen favorisierte Gastgeber und ohne mehrere Stammspieler präsentierte sich die komplette Mannschaft in absoluter Topform und holte dank einer geschlossenen Teamleistung einen sagenhaften 8:1-Auswärtserfolg beim TTC Karla VI. Ein Ergebnis jedoch, dass fairerweise nicht wirklich den engen Verlauf der packenden Begegnung widerspiegelt, denn fast jedes Spiel an diesem Abend war äußerst hart umkämpft und ging über vier oder fünf Sätze. In den Doppeln konnten sich zunächst Tobias Dörr und Peer Stobbe mit 3:2 gegen ihre Gegner durchsetzen. Dr. Dieter Berger und Stephan Scharrenbroich kämpften sich durch vier enge Sätze, womit eine 2:0-Führung für Remagen zu Buche stand. Diesen Schwung konnten die Spieler dann glücklicherweise nahtlos in die Einzel übertragen: Stephan Scharrenbroich gelang in einer spektakulären Begegnung am Ende ein 3:2-Erfolg gegen Karlas Einser Thomas Schierack, während Tobias Dörr mit einem 3:1 über Wolfgang Baum das Team mit 4:0 in Front brachte. Auch Dr. Dieter Berger und Peer Stobbe stießen in ihren Spielen gegen Benedikt Fabritius und Dieter Schäfer auf heftige Gegenwehr, konnten sich aber letztlich in jeweils vier Sätzen durchsetzen - 6:0! In seinem zweiten Einzel schaffte Stephan Scharrenbroich im Anschluss dank konzentrierter Leistung erstmals einen Sieg über Wolfgang Baum. Tobias Dörr unterlag im Spitzeneinzel gegen Schierack parallel nur knapp mit 1:3. Nun kam es erneut zum fast schon traditionellen Aufeinandertreffen der Defensivspezialisten Dr. Dieter Berger und Dieter Schäfer. Und wie im Vorfeld erwartet, entwickelte sich eine ausgesprochen taktisch geführte Nervenschlacht, die erst in den Entscheidungssatz und hier tatsächlich noch in die Verlängerung ging. Dieses Mal behielt Dr. Berger die Oberhand über seinen Kontrahenten und sorgte damit für einen so nicht zu erwarten gewesenen 8:1-Auswärtserfolg. Nicht unterschlagen werden darf dabei, dass Peer Stobbe, der ebenfalls einen grandiosen Abend erwischte, sich parallel nach einem ebenfalls hochspannenden Spiel über fünf Sätze gegen Fabritius durchgesetzt hatte. Der Sieg wäre also auch bei einer Niederlage Dr. Bergers nicht mehr in Gefahr geraten. Auch mit Blick auf die Tabelle sorgt der Überraschungserfolg von Remagen II für ein etwas freundlicheres Gesamtbild: Nach dem zweiten Sieg in Folge steht man derzeit mit 4:4 Punkten in der Tabellenmitte. Nach vier Spieltagen in Serie geht die Zweite nun in eine kleine Pause, bevor mit dem SV Oedingen II erneut ein ausgesprochen spielstarker Gegner auf dem Plan steht.

4. Kreisklasse Staffel 1 Herren: TTV Oberwinter II - TTF Remagen III 8:2
Die dritte Mannschaft konnte das Spiel in Oberwinter leider nicht in Bestbesetzung angehen: Das Derby fand parallel zum Spiel der Zweiten in Lantershofen statt und die Dritte hatte sowohl Stephan Scharrenbroich als auch Peer Stobbe nach oben abstellen müssen. Immerhin hielten die verbliebenen Akteure der Dritten tapfer dagegen und lieferten dem Favoriten einige enge Matches; letztlich musste man die spielerische Überlegenheit der Gastgeber aber neidlos anerkennen. Es gab immerhin auch einige Lichtblicke: Stefan Klimek schaffte am Spitzenpaarkreuz einen 3:1-Erfolg über Gerd Müller und Altmeister Josef Pfützenreuter, der spontan eingesprungen war, holte mit einer absolut souveränen Leistung den zweiten Remagener Punkt an diesem Abend. Ebenso wie die zweite Mannschaft steht auch die Dritte mit 4:4 Punkten im Tabellenmittelfeld und trifft in ihren nächsten Spielen auf Ramersbach und Kalenborn/Altenahr.

5. Kreisklasse Jugend: FC Luz. Niederlützingen - TTF Remagen 2:8
Die neue Jugendmannschaft setzt ihre Siegesserie fort und steht nach drei Spielen immer noch ungeschlagen an der Tabellenspitze. Diesmal trat die Remagener Jugend in der Aufstellung Joschka Mertmann, Kevin Schindler, Benjamin Dinkelbach und Ilias Dipper an. In teils engen Spielen mit sehenswerten Ballwechseln konnten die Jungs ihr Können unter Beweis stellen und viele neue Erfahrungen sammeln. Letztendlich mussten sich nur Joschka Mertmann und Kevin Schnidler jeweils in vier Sätzen gegen die Nummer eins aus Niederlützingen geschlagen geben.
Weiter geht es für die Jugend nach vierwöchiger Pause mit dem Lokalderby gegen den SV Oedingen III.

 

von Stephan Scharrenbroich & Tobias Dörr - 29.09.2019

Die siegreiche zweite Mannschaft (v. l. Peer Stobbe, Stefan Wirtz, Franziska Pohl und Dr. Dieter Berger)
Die siegreiche zweite Mannschaft (v. l. Peer Stobbe, Stefan Wirtz, Franziska Pohl und Dr. Dieter Berger)

Erste & Jugend gewinnen erneut - Zweite Mannschaft mit erstem Saisonsieg

Kreisliga Staffel 1 Herren: TTF Remagen - TTSG Kempenich/Spessart 9:2
Das Flaggschiff bleibt auf Kurs: Auch im Heimspiel gegen die Gäste aus Kempenich zeigten sich alle Akteure in guter Form - entsprechend deutlich fiel der Sieg mit 9:2 am Ende aus. Damit steht man aktuell an der Tabellenspitze der Kreisliga, allerdings hat das Team nun erst einmal drei Wochen spielfrei, ehe es Mitte Oktober zum nächsten Heimspiel kommt. Gegner am 18.10. ist der TTC Karla III.

2. Kreisklasse Staffel 1 Herren: TTF Remagen II - TuS/PSV Bad Neuenahr-Ahrw. III 8:6
Dank einer überragenden Leistung von Stefan Wirtz und Franziska Pohl, die jeweils alle drei Einzel für sich entscheiden konnten, gelang der zweiten Mannschaft am Freitagabend nach einer echten Zitterpartie im dritten Spiel der erste Saisonsieg. Den erlösenden Punkt zum 8:6-Endstand holte jedoch Ersatzmann Peer Stobbe, der im letzten Einzel des Abends große Nervenstärke bewies und in fünf Sätzen den Heimsieg der Zweiten unter Dach und Fach brachte. Zu Spielbeginn hatte Peer auch sein Doppel gemeinsam mit Stefan Wirtz gewonnen.

5. Kreisklasse Jugend: TTG Nettetal IV - TTF Remagen 0:8
Zweites Spiel, zweiter Sieg - die Bilanz der neuen Jugendmannschaft kein sich sehen lassen. Zum zweiten Saisonspiel reiste die Jugend am Samstagnachmittag in der Aufstellung Jody Adamou, Joschka Mertmann, Nick Peters und Benjamin Dinkelbach nach Polch. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung stand nach rund einstündiger Spielzeit der deutliche 8:0 Erfolg fest, lediglich ein Satz musste an die Hausherren abgegeben werden.
Weiter geht es für die Jugend bereits am Samstagmorgen mit dem nächsten Auswärtsspiel gegen die FC Luz. Niederlützingen.

 

von Stephan Scharrenbroich & Tobias Dörr - 23.09.2019

Gemeinsames Foto der Akteure aus Nettetal und Remagen
Gemeinsames Foto der Akteure aus Nettetal und Remagen

Erste Mannschaft mit zweitem Saisonsieg -Dritte mit starkem Auftritt gegen Löhndorf-

Kreisliga Staffel 1 Herren: SC Niederzissen II - TTF Remagen 5:9
Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte die erste Mannschaft einen Auswärtserfolg in Niederzissen einfahren und ihre starke Frühform abermals bestätigen. Kevin Müller und Tobias Dörr waren dabei im Einzel je zweimal erfolgreich, Daniel Jacquemien, Michael Kleinschmager und Franziska Pohl holten jeweils einen Sieg. Außerdem hatten zu Beginn Müller/Jacquemien und Kleinschmager/Pohl im Doppel gepunktet und ihr Team so in Führung gebracht. Nächster Gegner der Ersten ist die TTSG Kempenich/Spessart am Freitagabend.

2. Kreisklasse Staffel 1 Herren: TTC Dernau - TTF Remagen II 8:3
Gegen die deutlich favorisierten Gastgeber spielten die Akteure der Zweiten beherzt mit und konnten so immerhin drei Punkte erkämpfen. Peer Stobbe gewann zunächst sein Doppel gemeinsam mit Christoph Spanier und auch sein erstes Einzel. Highlight auf Remagener Seite war der taktisch clever herausgespielte 3:2-Erfolg von Dr. Dieter Berger am Spitzenpaarkreuz. Als nächster Gegner wartet die TuS/PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler III am Freitagabend.

4. Kreisklasse Staffel 1 Herren: TTV Löhndorf II - TTF Remagen III 6:8
Ein echter Coup ist der Dritten in Löhndorf gelungen: Der perfekte 2:0-Doppelstart durch Kopplin/Gerlich und Baldauf/Möller war dafür der Grundstein. In den Einzeln verlief die Partie eng und ausgeglichen, ehe Altmeister Jean Gerlich im letzten Einzel des Abends den erlösenden Punkt zum 8:6-Endstand erkämpfte. Zuvor holten Olaf Kopplin und Matthias Baldauf je zwei Siege, Jürgen Möller war einmal erfolgreich. Als nächstes wartet nach einer spielfreien Woche der TTV Oberwinter II im Stadtderby.

 

von Stephan Scharrenbroich - 15.09.2019

Die erfolgreiche dritte Mannschaft (v. l. Peer Stobbe, Matthias Baldauf, Stephan Scharrenbroich und Jürgen Möller)
Die erfolgreiche dritte Mannschaft (v. l. Peer Stobbe, Matthias Baldauf, Stephan Scharrenbroich und Jürgen Möller)

Erste holt Unentschieden gegen Oberahrtal
-Dritte Mannschaft mit Auswärtssieg-


Kreisliga Staffel 1 Herren: TTF Remagen - Oberahrtaler Sportfreunde 8:8
Die erste Herrenmannschaft schlug sich im schwierigen Spiel gegen die Oberahrtaler Sportfreunde wacker und erkämpfte trotz des Ausfalls von Michael Kleinschmager ein Unentschieden. Kevin Müller und Daniel Jacquemien holten im Doppel den ersten Remagener Punkt und blieben auch jeweils in beiden Einzeln ungeschlagen. Dazu kamen je ein Sieg von Guido Lenz und TTF-Neuzugang Franziska Pohl. Mit einem 7:8-Rückstand ging es schließlich ins Entscheidungsdoppel. Kevin Müller und Daniel Jacquemien waren auch hier nicht zu bezwingen und sicherten ihrer Mannschaft so den entscheidenden Punkt zum 8:8 -Endstand. Nächster Gegner ist der SC Niederzissen II.

2. Kreisklasse Staffel 1 Herren: TTF Dedenbach - TTF Remagen II 8:0
Bruchlandung in Dedenbach: Die zweite Mannschaft blieb in ihrem ersten Saisonspiel absolut chancenlos, was sich letztlich auch im 8:0-Endergebnis mehr als deutlich widerspiegelte. Auch im nächsten Spiel wartet mit dem TTC Dernau II ein äußerst starker Gegner auf die Zweite.

4. Kreisklasse Staffel 1 Herren: TTC Karla VII - TTF Remagen III 4:8
Nach der Heimpleite im Auftaktspiel gegen Bad Breisig landete die Dritte am Mittwochabend in Lantershofen einen ganz wichtigen Auswärtserfolg. Trennte man sich in den Doppeln nach einem Sieg durch Scharrenbroich/Stobbe noch unentschieden, bewiesen die Akteure in den Einzeln ihre Entschlossenheit, an diesem Abend etwas zählbares mitzunehmen. In vielen engen Spielen behielten so meist die Remagener die Oberhand und siegten am Ende verdient mit 8:4. Mannschaftskapitän Matthias Baldauf drehte mehrfach hohe Rückstände und blieb am Ende in drei Spielen unbesiegt. Stephan Scharrenbroich holte zwei Siege, Peer Stobbe und Jürgen Möller waren je einmal erfolgreich.

 

von Stephan Scharrenbroich - 08.09.2019

Die erfolgreiche erste Mannschaft (v. l. Guido Lenz, Daniel Jacquemien, Hans Frittmann, Kevin Müller, Michael Kleinschmager und Tobias Dörr)
Die erfolgreiche erste Mannschaft (v. l. Guido Lenz, Daniel Jacquemien, Hans Frittmann, Kevin Müller, Michael Kleinschmager und Tobias Dörr)

Erste und Jugend mit Start nach Maß
-dritte Mannschaft mit Fehlstart-


Kreisliga Herren: TTF Remagen - TTC Karla II 9:6
Knapp aber verdient konnte sich die Erste Mannschaft zum Saisonstart am Freitagabend in eigener Halle gegen den TTC Karla II durchsetzen. In den Doppeln hatten zunächst die Gäste aus Lantershofen die Nase vorn - nur Kevin Müller und Daniel Jacquemien konnten für Remagen punkten. In den Einzeln lief es dann besser: Kevin Müller und Daniel Jacquemien holten jeweils zwei Siege am Spitzenpaarkreuz und auch Altmeister Hans Frittmann durfte sich über einen "Doppelpack" freuen. Guido Lenz war in der Mitte einmal erfolgreich und Tobias Dörr holte im letzten Einzel des Abends mit 3:2 den entscheidenden Punkt zum 9:6-Endstand. So gehen die Tischtennis-Freunde mit etwas Rückenwind ins schwierige Auswärtsspiel bei den Oberahrtaler Sportfreunden am Freitagabend.

4. Kreisklasse Staffel 1 Herren: TTF Remagen III - SG Bad Bresig III 5:8
Etwas mehr ausgerechnet hatten sich die Akteure der dritten Mannschaft gegen die Gäste aus Bad Breisig. Trotz eines starken Doppelstarts der Hausherren mit Siegen durch Klimek/Stobbe und Baldauf/Möller und einer zwischenzeitlichen 3:1-Führung stand am Ende eine ernüchternde 5:8-Niederlage zu Buche. Schuld daran war eine Serie von sechs Einzelsiegen für Bad Breisig; die Remagener Akteure hatten hier trotz ausgeglichener, enger Spiele einfach nicht das nötige Glück auf ihrer Seite. Stefan Klimek, Peer Stobbe und Matthias Baldauf waren immerhin je einmal erfolgreich. Nächster Gegner der Dritten ist bereits am Mittwochabend der TTC Karla VII.

5. Kreisklasse Jugend: TTF Remagen - DJK Müllenbach IV 8:1
Mit Vorfreude, aber auch vielen Fragezeichen, startete die neue Jugendmannschaft in ihre erste Saison. Mit einer guten und konzentrierten Leistung zeigte die Jugend, dass die im Training erlernten Abläufe bereits größtenteils verinnerlicht sind. Mit zwei Doppelsiegen stellten die Jungs die Weiche bereits in die richtige Richtung. In den anschließenden Einzeln waren Jody Adamou und Benjamin Dinkelbach je zweimal erfolgreich, Kevin Schindler und Ilias Dipper konnten jeweils einen Punkt zum 8:1 Sieg beisteuern.
In den nächsten Spielen wird sich zeigen, wie die Leistung einzuschätzen ist und wo in der Liga mitgespielt werden kann.

 

von Stephan Scharrenbroich & Tobias Dörr - 01.09.2019

Die neue Jugendmannschaft startet direkt mit einem Sieg in die Saison. (v. l. Jody Adamou, Benjamin Dinkelbach, Kevin Schindler, Nick Peters (zurzeit verletzt) und Ilias Dipper)
Die neue Jugendmannschaft startet direkt mit einem Sieg in die Saison. (v. l. Jody Adamou, Benjamin Dinkelbach, Kevin Schindler, Nick Peters (zurzeit verletzt) und Ilias Dipper)
Kevin Müller überreicht Robert Willach die Ehrennadel in Silber
Kevin Müller überreicht Robert Willach die Ehrennadel in Silber

Traditionelles Sommerfest ein Riesenerfolg

Es ist das Highlight im Kalender aller Vereinsmitglieder: Das große TTF-Sommerfest auf dem Gelände der Rudergesellschaft Remagen, die auch in diesem Jahr ihr Gelände freundlicherweise für die Party zur Verfügung stellte. Am Samstagabend war es endlich wieder soweit. In traumhafter Lage direkt am Rhein läuteten die Sportler und ihre Angehörigen bei bestem Wetter ausgelassen die neue Saison ein. Grillmeister Jürgen Dörr versorgte die Gäste mit Steaks und Würstchen, während der erste Vorsitzende und Vereins-DJ Don Roberto die Tanzfläche mit heißen Beats zum Glühen brachte.

Höhepunkt des Abends war natürlich erneut die berühmt-berüchtigte Tombola unter der Leitung von Robert Willach und seiner Glücksfee, TTF-Neuzugang Franziska Pohl. Wie eh und je gingen hier teils sehr attraktive, teils eher kuriose Preise an die Teilnehmer, die erneut von zahlreichen Sponsoren zur Verfügung gestellt wurden. An dieser Stelle auch einen großen Dank an Stefan Klimek, der den Großteil der Preise organisiert hat. Tombola-Veranstalter Robert Willach durfte sich selbst auch über eine kleine Überraschung freuen: Für seinen unermüdlichen Einsatz im Verein verlieh ihm der Tischtennisverband Rheinland die Ehrennadel in Silber. Ein großes Dankeschön geht vom Verein an alle Besucher des Sommerfestes sowie natürlich an die Rudergesellschaft Remagen und die Sponsoren der Tombola.

 

von Stephan Scharrenbroich - 11.08.2019

Spielansprache beim ersten Freundschaftsspiel v. l. Kevin Müller, Jody Adamou, Kevin Schindler, Joschka Mertmann & Benjamin Dinkelbach
Spielansprache beim ersten Freundschaftsspiel v. l. Kevin Müller, Jody Adamou, Kevin Schindler, Joschka Mertmann & Benjamin Dinkelbach

Neue Jugendmannschaft feiert Sieg beim ersten Freundschaftsspiel

Nach längerer Pause werden die Tischtennis-Freunde Remagen zur neuen Saison Ende August wieder eine Jugendmannschaft für den Spielbetrieb melden können.
Passend dazu erreichte die TTF eine Anfrage des TTC Grün-Weiß Erpel bezüglich eines Freundschaftsspieles, da auch diese eine neue Jugendmannschaft zum Sommer melden möchten.
Am 14.06.2019 reisten die Akteure aus Remagen mit vier Kindern in der Aufstellung Jody Adamou, Joschka Mertmann, Kevin Schindler und Benjamin Dinkelbach auf die "Schäl Sick", zum aller ersten Spiel für die neue Jugend. Die Trainer Kevin Müller und Tobias Dörr waren sehr gespannt, wie sich die Schützlinge in einer ungewohnten Wettkampfsituation verhalten  würden und ob das im Training erlernte umgesetzt werden würde. Die Befürchtung, eine deutliche Niederlage einstecken zu müssen, stellte sich bereits nach den ersten Spielen als grundlos heraus.  Zur Überraschung funktionierten die Spielabläufe bereits zu Beginn sehr gut. Teilweise lange und sehenswerte Ballwechsel konnten durch die Gastgeber und Gäste bestaunt werden.  Nach ca. 1,5 Stunden Spielzeit konnte sich die Jugend der TTF, nach teilweise engen Spielen, über einen 8:0 Sieg freuen. Für die Jugend ist dies ein toller Erfolg und steigert die Vorfreude auf den Saisonstart.
Zusammen mit der Jugend aus Erpel ließ man das Freundschaftsspiel bei einer Portion Pommes ausklingen, bevor die Remagener die Rückreise über den Rhein antraten.

 

von Tobias Dörr - 16.06.2019

Der neue Vorstand der TTF Remagen (hinten v. l. Daniel Jacquemien, Robert Willach, Tobias Dörr; vorne v. l. Kevin Müller & Jürgen Dörr)
Der neue Vorstand der TTF Remagen (hinten v. l. Daniel Jacquemien, Robert Willach, Tobias Dörr; vorne v. l. Kevin Müller & Jürgen Dörr)

Weitere Amtszeit für den bestehenden Vorstand

Am Samstag, 11.05.2019 hatten die Tischtennis-Freunde Remagen zur diesjährigen Jahreshauptversammlung eingeladen. Der 1. Vorsitzende, Robert Willach, konnte rund 20 Vereinsmitglieder im Gasthaus Rhein-Ahr im Ortsteil Kripp begrüßen. Nach dem Totengedenken folgte die Aussprache über die vorliegenden Berichte der Vorstandsmitglieder. In diesem Jahr stand nach zweijähriger Amtszeit die Neuwahl des Vorstandes an. Die Position des Versammlungsleiters übernahm dabei Josef Pfützenreuter, welcher sich im Namen der Vereinsmitglieder für die geleistete Arbeit des Vorstandes bedankte. Bei der folgenden Neuwahl gab es für die einzelnen Positionen des Vorstandes keine Anwärter aus der Versammlung. Da alle bisherigen Amtsinhaber einer Wiederwahl zugestimmt hatten, wurde der Vorstand geschlossen wiedergewählt. Der alte und gleichzeitig neue Vorstand im Einzelnen: 1. Vorsitzender: Robert Willach; 1. Geschäftsführer: Kevin Müller; Kassierer: Jürgen Dörr; Jugendwart: Tobias Dörr; Materialwart: Daniel Jacquemien. Im Anschluss folgte die turnusmäßige Neuwahl eines Kassenprüfers, wozu sich Stefan Klimek auf Vorschlag bereit erklärte. Dieses Amt wird er zusammen mit Peer Stobbe ausüben, welcher noch ein weiteres Jahr im Amt verbleibt. Unter dem Punkt "Verschiedenes" diskutierte man noch rege über die Themen und Vorschläge aus der Versammlung, ehe sich der Vorsitzende für die Teilnahme und das Vertrauen bedankte und die Versammlung schloss.

 

von Tobias Dörr - 12.05.2019

Erste Mannschaft verpasst den Relegationsplatz

2. Bezirksliga: TTG Kalenborn/Altenahr - TTF Remagen 9:1
Zum letzten Saisonspiel reiste die erste Mannschaft in der Aufstellung Kevin Müller, Michael Kleinschmager, Daniel Jacquemien, Guido Lenz, Tobias Dörr und Ersatzmann Jürgen Dörr nach Altenahr. Um den Relegationsplatz gegen den Abstieg noch zu erreichen, hätte die Mannschaft mindestens ein Unentschieden erzielen müssen. Das Motto für des Abends der Remagener war hier "alles geben und schauen was bei rum kommt".
Doch gegen die stark aufgestellten Hausherren war an diesem Abend nicht viel auszurichten. Lediglich das Doppel eins Kevin Müller & Daniel Jacquemien konnten für die TTF punkten.
In den Einzelpaarungen war für die TTF nichts zu holen, Kevin Müller musste sich zweimal im Entscheidungssatz geschlagen geben. Alle weiteren Begegnungen mussten meist deutlich an die Hausherren abgegeben werden.
Mit der deutlichen 9:1 Niederlage und dem 9. Tabellenplatz steht der Abstieg aus der 2. Bezirksliga in die Kreisliga für die erste Mannschaft der Tischtennis-Freunde Remagen fest.

2. Kreisklasse Staffel 1: SG Sinzig/Ehlingen V - TTF Remagen II 8:1
Bereits am 06. April reiste die zweite Mannschaft zum letzten Saisonspiel in der Aufstellung Stephan Scharrenbroich, Jürgen Dörr, Olaf Kopplin und Tobias Maier zum Tabellenführer nach Sinzig.
Bereits vor Spielbeginn war klar, dass an diesem Abend nicht viel zu holen sein wird. Nichtsdestotrotz wollte man die Saison mit einer guten Leistung beenden. Die beiden Doppelpartien verliefen beinahe identisch. Sowohl Doppel eins Stephan Scharrenbroich & Olaf Kopplin wie auch Doppel zwei Jürgen Dörr & Tobias Maier mussten ihren Gegner zum 3:1 Sieg gratulieren. In den Einzelpaarungen konnte sich Jürgen Dörr in einem engen Spiel über die volle Distanz gegen die Nummer eins aus Sinzig durchsetzen und den ersten Remagener Punkt einfahren. Bei diesem einen Punkt blieb es dann aber leider auch, da alle weiteren Paarungen an die Hausherren abgegeben werden mussten.
Die zweite Mannschaft beendet damit die Saison 2018/2019 auf dem 7. Tabellenplatz der 2. Kreisklasse Staffel 1.

 

von Tobias Dörr - 14.04.2019

Die siegreiche erste Mannschaft v.l. Guido Lenz, Jürgen Dörr, Kevin Müller, Tobias Dörr, Michael Kleinschmager und Daniel Jacquemien
Die siegreiche erste Mannschaft v.l. Guido Lenz, Jürgen Dörr, Kevin Müller, Tobias Dörr, Michael Kleinschmager und Daniel Jacquemien

Zwei Heimsiege für die TTF Remagen

2. Bezirksliga: TTF Remagen - TTC Karla II 9:3
Am Freitagabend stand für die erste Mannschaft das letzte Heimspiel der Saison gegen den Tabellenletzten aus Karla an. Remagen spielte in der Aufstellung Kevin Müller, Michael Kleinschmager, Daniel Jacquemien, Guido Lenz, Tobias Dörr und Ersatzmann Jürgen Dörr, mit dem klaren Ziel durch einen Sieg die Chance auf den Relegationsplatz gegen den Abstieg zu wahren.
Der Start für die TTF verlief gut, sowohl Doppel eins Kevin Müller & Daniel Jacquemien wie auch Doppel zwei Michael Kleinschmager & Guido Lenz konnten sich gegen ihre Gegner durchsetzen. Lediglich das Vater-Sohn-Doppel Tobias Dörr & Jürgen Dörr musste sich geschlagen geben. Im ersten Einzel des Abends konnte sich Kevin Müller mit 3:1 durchsetzen. Nach einem engen Spiel über die volle Distanz musste Michael Kleinschmager seinem Gegner zum 3:2 Erfolg gratulieren. Daniel Jacquemien und Guido Lenz mussten ebenfalls über die volle Distanz gehen ehe sie sich gegen die Gäste durchsetzen konnten und den Spielstand auf 5:2 erhöhten. Tobias Dörr konnte sich mit 3:1 durchsetzen, gleichzeitig musste sich Jürgen Dörr in einem hart umkämpften Spiel am Ende mit 3:2 geschlagen geben. Auch in seinem zweiten Einzel am Abend konnte Kevin Müller, diesmal gegen die Nummer eins der Gäste, das Spiel mit 3:1 für sich entscheiden. Mit dem 3:0 Erfolg von Michael Kleinschmager und dem 3:1 Erfolg von Daniel Jacquemien konnte die TTF Remagen den 9:3 Sieg feiern.
Zum letzten Saisonspiel reist die erste Mannschaft am 13.04.2019 zur TTG Kalenborn/Altenahr.

2. Kreisklasse Staffel 1: TTF Remagen II - TTC Karla V 8:1
Nachtrag: Bereits am 22.03.2019 reiste die zweite Mannschaft in der Aufstellung Lars Stelzer, Jürgen Dörr, Dr. Dieter Berger und Peer Stobbe zum TuS/PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler III. Bei der deutlichen 8:1 Niederlage konnte lediglich Peer Stobbe den Ehrenpunkt für die TTF erzielen.

Am Samstagabend stand auch für die zweite Mannschaft das letzte Heimspiel der Saison an. Mit der Aufstellung Hans Frittmann, Lars Stelzer, Dr. Dieter Berger und Peer Stobbe wollte man nochmals einen Sieg einfahren.
Doppel eins Hans Frittmann & Lars Stelzer konnte sich nach zwischenzeitlichem 2:1 Satzrückstand im Entscheidungssatz durchsetzen und die TTF in Führung bringen. Doppel zwei Dr. Dieter Berger & Peer Stobbe musste sich in einem engen Spiel im Entscheidungssatz mit 11:9 geschlagen geben. Hans Frittmann eröffnete mit einem klaren 3:0 Erfolg die Einzelrunde. In seinem Spiel gegen die Nummer eins der Gäste konnte sich Lars Stelzer mit 3:2 durchsetzen und die Führung auf 3:1 ausbauen. Im weiteren Verlauf konnten Dr. Dieter Berger, Peer Stobbe und Hans Frittmann jeweils 3:1 Erfolge erzielen und den Gesamtspielstand auf 6:1 erhöhen. In seinem zweiten Einzel des Abends ging Lars Stelzer erneut über die volle Distanz ehe er sich den 3:2 Erfolg sichern konnte. In seinem zweiten Einzel des Abends traf Dr. Dieter Berger auf den Dauerkonkurrenten Walter Mombauer aus Karla. Wie bereits aus der Vergangenheit bekannt kam es in diesem Spiel zu teils schier endlosen Ballwechseln. Altmeister Dr. Dieter Berger behielt in diesem Krimi die Nerven und konnte sich schlussendlich im Entscheidungssatz durchsetzen und den 8:1 Sieg perfekt machen.
Für die zweite Mannschaft geht es am 06.04.2019 zum SG Sinzig/Ehlingen V zum letzten Saisonspiel.

 

von Tobias Dörr - 31.03.2019

Die siegreiche zweite Mannschaft v.l. Peer Stobbe, Lars Stelzer, Hans Frittmann und Dr. Dieter Berger
Die siegreiche zweite Mannschaft v.l. Peer Stobbe, Lars Stelzer, Hans Frittmann und Dr. Dieter Berger

Zweite Mannschaft sichert sich Unentschieden

2. Bezirksliga: TuWi Adenau - TTF Remagen 9:0
Am Samstagabend reiste die sehr ersatzgeschwächte erste Mannschaft in der Aufstellung Michael Kleinschmager, Tobias Dörr und den Ersatzleuten Stephan Scharrenbroich, Lars Stelzer, Peer Stobbe und Matthias Baldauf nach Adenau.
Aufgrund der Aufstellung war bereits vor Spielbeginn klar, dass an diesem Abend nichts für die TTF zu holen sein wird. Vor diesem Hintergrund wollte man unbeschwert aufspielen und mit etwas Glück zumindest den Ehrenpunkt mit nach Hause bringen. Doch selbst dieses Ziel war gegen die starke Adenauer Mannschaft nicht zu erreichen. So reichte es letztendlich nur zu drei gewonnen Sätzen. Den ersten sicherte sich das Doppel eins Michael Kleinschmager & Tobias Dörr, die anderen beiden Stephan Scharrenbroich und Peer Stobbe in ihren Einzeln.
Nach rund eineinhalb Stunden Spielzeit konnten die TTF bereits wieder die Rückreise nach Remagen antreten. Weiter geht es für die erste Mannschaft am 29.03.2019 zu Hause gegen den TTC Karla II.

2. Kreisklasse Staffel 1: TTF Remagen II - TuWi Adenau 7:7
Ebenfalls am Samstagabend spielte die zweite Mannschaft in der Aufstellung Jürgen Dörr, Dr. Dieter Berger, Stefan Klimek und Christoph Spanier zu Hause gegen die zweite Delegation aus Adenau.
Bereits der Start in die Begegnung verhieß nichts Gutes. Sowohl Doppel eins Jürgen Dörr & Christoph Spanier, wie auch Doppel zwei Dr. Dieter Berger & Stefan Klimek mussten ihre Spiele an die Gäste abgegeben. Zum Start der Einzelrunde konnte sich Jürgen Dörr mit 3:0 durchsetzen und den Anschluss wiederherstellen. Dr. Dieter Berger hatte gegen die Nummer eins aus Adenau keine Chance und musste sich mit 3:1 geschlagen geben. In einer hart umkämpften Partie konnte sich Stefan Klimek im Entscheidungssatz mit 11:7 durchsetzen und den zweiten Remagener Punkt an diesem Abend sichern. Die folgenden drei Begegnungen von Christoph Spanier, Jürgen Dörr und Dr. Dieter Berger mussten allesamt an die Gäste abgegeben werden, die den Spielstand auf 6:2 erhöhten. Doch die zweite Mannschaft gab nicht auf und kämpfte sich zurück in die Partie. Stefan Klimek sicherte sich um Duell der dreier einen 3:1 Erfolg und Christoph Spanier konnte sich in einer engen Partie am Ende im fünften Satz mit 11:7 durchsetzen und den Spielstand auf 4:6 verkürzen. Im Duell gegen die Nummer eins aus Adenau konnte aber auch Stefan Klimek an diesem Abend nichts ausrichten und musste seinem Gegner zum 3:0 Erfolg gratulieren. Damit war maximal noch ein Unentschieden für die TTF drin. Jürgen Dörr, Remagens Nummer eins an diesem Abend, gab in seinem 3:0 Erfolg im dritten Einzel die Richtung vor. Dr. Dieter Berger lieferte sich abermals einen Fünf-Satz-Krimi und konnte schlussendlich als Sieger den Tisch verlassen. Nun lag es an Christoph Spanier gegen die Nummer zwei der Gäste, das Unentschieden für die TTF Remagen zu gewinnen. Die zweite Mannschaft stand dabei geschlossen hinter ihm. O-Ton Stefan Klimek: "Und du schlägst jetzt die Zwei!". In einem erneut sehr engen Spiel konnte sich Christoph Spanier in der Verlängerung des vierten Satzes tatsächlich gegen seinen Gegner durchsetzen und entscheidenden Punkt zum 7:7 Endstand erzielen. Nach einem 6:2 Rückstand fühlte sich das 7:7 Unentschieden für die zweite Mannschaft fast schon wie ein Sieg an.
Weiter geht es für die zweite Mannschaft bereits nächsten Samstag in Bad Neuenahr-Ahrweiler.

 

von Tobias Dörr - 17.03.2019

Wichtige Punkte im Abstiegskampf verpasst

2. Bezirksliga: TTF Remagen - TuS Fortuna Kottenheim II 6:9
Am Freitagabend trat die erste Mannschaft in der Aufstellung Kevin Müller, Michael Kleinschmager, Daniel Jacquemien, Guido Lenz, Tobias Dörr und Ersatzmann Peer Stobbe zum vorletzten Heimspiel der Saison an.
Nach der 9:5 Niederlage im Hinspiel gegen die Gäste aus Kottenheim hoffte die erste Mannschaft diesmal mit etwas Glück einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf erzielen zu können. Doch bereits der Auftakt in den Doppeln verlief nicht wie erhofft. Das Spitzendoppel Kevin Müller & Daniel Jacquemien musste sich mit 3:1 geschlagen geben während das Doppel zwei Michael Kleinschmager & Guido Lenz einen 3:1 Erfolg verbuchen und den Spielstand ausgleichen konnte. Tobias Dörr & Peer Stobbe mussten im Doppel drei ihren Gegnern zum 3:0 Erfolg gratulieren. Zum Start in die Einzelrunde konnte sich Kevin Müller in einem engen Spiel mit 3:1 durchsetzen. Im Duell gegen die Nummer eins der Gäste spielte Michael Kleinschmager stark auf und gewann die enge Partie schlussendlich mit 3:2. Mit dem 3:0 Erfolg von Daniel Jacquemien konnte die Führung auf 4:2 ausgebaut werden. Doch nach den drei Einzelerfolgen folgten für Guido Lenz, Tobias Dörr und Peer Stobbe drei Niederlagen. Zum Start der zweiten Einzelrunde zeigte Kevin Müller erneut seine Klasse und konnte mit seinem 3:1 Erfolg den Spielstand wieder auf 5:5 ausgleichen. Auch in seinem zweiten Einzel zeigte Michael Kleinschmager erneut eine gute Leistung, dennoch musste er sich in einer hart umkämpften Partie mit 3:0 geschlagen geben. Die beiden folgenden Einzel von Daniel Jacquemien und Guido Lenz waren die Knackpunkte im Spiel. Beide Einzel gingen im Entscheidungssatz mit 11:8 verloren. Mit einem Zwischenstand von 5:8 war dies gleichzeitig die Vorentscheidung. Tobias Dörr gab in seinem zweiten Einzel nochmal alles und konnte sich in einer engen Begegnung mit vielen langen und sehenswerten Ballwechseln am Ende mit 3:1 durchsetzen und auf 6:8 verkürzen. Ersatzmann Peer Stobbe musste sich jedoch im letzten Einzel des Abends mit 3:0 geschlagen geben. Damit war die 6:9 Niederlage aus Sicht der Remagener besiegelt.
Mit Hinblick auf die restlichen Begegnungen sind die Tischtennis-Freunde nun auf ein kleines Wunder sowie die Mithilfe der Konkurrenz angewiesen, um einen der Abstiegsplätze noch verlassen zu können.

 

von Tobias Dörr - 10.03.2019

Deutliche Niederlage gegen den Aufstiegsaspiranten aus Andernach

2. Bezirksliga: TTV Andernach II - TTF Remagen 9:1
Am Freitagabend reiste die erste Mannschaft in der Aufstellung Kevin Müller, Michael Kleinschmager, Daniel Jacquemien, Guido Lenz, Tobias Dörr und Ersatzmann Lars Stelzer zum Aufstiegsaspiranten nach Andernach.
Bereits der Start in die Begegnung verlief alles andere als optimal. Die drei Doppelpartien zu Beginn des Matches waren alle eng, doch weder Doppel eins Kevin Müller & Daniel Jacquemien, noch Doppel zwei Michael Kleinschmager & Tobias Dörr oder Doppel drei Guido Lenz & Lars Stelzer konnten sich gegen die Hausherren durchsetzen. Im Duell gegen die Nummer eins aus Andernach konnte Michael Kleinschmager nicht viel ausrichten und musste sich mit 3:0 geschlagen geben. Kevin Müller hingegen erkämpfte sich in einer engen Partie einen 3:1 Erfolg und damit den ersten und leider auch letzten Punkt für die Tischtennis-Freunde Remagen an diesem Abend. Guido Lenz musste sich in seiner Partie, wie bereits öfters in der Saison, im fünften Satz geschlagen geben. Auch für Daniel Jacquemien lief es an diesem Abend nicht viel besser. Konnte er den ersten Satz noch für sich entscheiden, musste er die folgenden drei an seinen Gegner abgeben. Lars Stelzer und Tobias Dörr mussten ihren Gegnern jeweils zu einem 3:0 Erfolg gratulieren. Im Duell der Einser musste sich Kevin Müller mit etwas Pech im Entscheidungssatz nach vielen engen und langen Ballwechseln mit 11:9 geschlagen geben. Damit war die deutliche 9:1 Niederlage gegen den Aufstiegsaspiranten besiegelt und die TTF Remagen konnte zumindest mit einem Sieg vom Mannschaftsführer die Heimreise antreten.
Weiter geht es für die TTF nach einer kurzen Karnevalspause am 08.03.2019 zu Hause gegen den TuS Fortuna Kottenheim II.

 

von Tobias Dörr - 24.02.2019

Keine Ausbeute für die Tischtennis-Freunde Remagen

2. Bezirksliga: SC Niederzissen - TTF Remagen 9:5
Am Freitagabend reiste die erste Mannschaft in der Aufstellung Kevin Müller, Michael Kleinschmager, Daniel Jacquemien, Guido Lenz, Tobias Dörr und Ersatzmann Jürgen Dörr nach Niederzissen.
Nach dem Unentschieden im Hinspiel wollte die erste Mannschaft auch diesmal möglichst viele Punkte mit nach Hause bringen. Das Doppel eins um Kevin Müller & Daniel Jacquemien konnte einen klaren 3:0 Erfolg einfahren, während Doppel zwei Michael Kleinschmager & Guido Lenz sowie Doppel drei Tobias Dörr & Jürgen Dörr jeweils eine 3:0 Niederlage einstecken mussten. Im ersten Einzel des Abends kämpfte sich Michael Kleinschmager gegen die Nummer eins aus Niederzissen in den Entscheidungssatz, musste diesen aber an die Hausherren abgeben. Mit seinem 3:1 Erfolg konnte Kevin Müller das Gesamtergebnis auf 3:2 verkürzen. Daniel Jacquemien erkämpfte sich im Entscheidungssatz eines engen Spiels den verdienten 3:2 Erfolg. In den folgenden Einzeln mussten sich allerdings Guido Lenz, Tobias Dörr und Jürgen Dörr allesamt geschlagen geben, sodass Niederzissen auf 6:3 davon ziehen konnte. Auch gegen die Nummer 1 aus Niederzissen zeigte Kevin Müller seine Klasse und konnte einen 3:0 Erfolg einfahren. Im seinem zweiten Einzel gab Michael Kleinschmager alles, konnte sich aber letztlich nicht durchsetzen und musste seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Trotz des 3:1 Erfolgs von Daniel Jacquemien konnte die TTF nicht mehr zurückschlagen, da die nachfolgenden Einzel von Guido Lenz und Tobias Dörr beide verloren gingen, sodass das Endergebnis von 5:9 feststand.
Weiter geht es für die erste Mannschaft bereits am Freitag in Andernach.

2. Kreisklasse Staffel 1: SV 80 Ramersbach - TTF Remagen II 8:2
Ebenfalls am Freitagabend reiste die zweite Mannschaft in der Aufstellung Hans Frittmann, Lars Stelzer, Dr. Dieter Berger und Peer Stobbe nach Ramersbach.
Die in fast Bestbesetzung auflaufenden Hausherren hatten das klare Ziel vor Augen, die Niederlage im Hinspiel auszugleichen. Die Doppelpaarung Hans Frittmann & Lars Stelzer musste sich nach einem engen Duell in der Verlängerung des Entscheidungssatzes mit 13:11 geschlagen geben. In einem ebenfalls engen Doppel zwei mussten Dr. Dieter Berger & Peer Stobbe ihr Spiel mit 3:1 abgeben. Im ersten Einzel des Abends fand Lars Stelzer kein Mittel gegen seinen Kontrahenten und musste sich mit 3:0 geschlagen geben. Währenddessen sorgte Hans Frittmann mit seinem 3:0 Erfolg für den ersten Punkt der TTF. Im nachfolgenden Einzel fand Peer Stobbe kein Mittel gegen seinen Gegner, sodass er das Spiel mit 3:1 Sätzen abgeben musste. Dr. Dieter Berger konnte sich im Entscheidungssatz mit 11:9 gegen seinen Gegner durchsetzen und den zweiten Remagener Punkt am Abend erzielen. Konnten Hans Frittmann und Dr. Dieter Berger in ihren ersten Einzeln noch zwei Erfolge erzielen, mussten beide im zweiten Einzel eine 3:0 Niederlage verbuchen. In einem hart umkämpften Einzel über die volle Distanz musste Lars Stelzer letztendlich seinem Gegner zum 3:2 Sieg gratulieren. In seinem zweiten Einzel des Abends konnte Peer Stobbe den ersten Satz noch für sich entscheiden, ehe die folgenden drei knappen Sätze allesamt an seinem Gegner gingen, sodass er mit 3:1 verlor. Dies war gleichzeitig der 8:2 Siegpunkt für die Hausherren vom SV 80 Ramersbach.
Weiter geht es für die zweite Mannschaft erst am 16.03.2019 zu Hause gegen den TuWi Adenau II.

 

von Tobias Dörr - 17.02.2019

Keine Punkte für die Tischtennis-Freunde Remagen

2. Bezirksliga: TTG Pellenz - TTF Remagen 9:2
Am Samstagabend reiste die erste Mannschaft aus Remagen in der Aufstellung Kevin Müller, Michael Kleinschmager, Daniel Jacquemien, Tobias Dörr, Ersatzmann Jürgen Dörr und Ersatzmann Peer Stobbe zur TTG Pellenz nach Plaidt.
Aufgrund der aktuellen Tabellensituation war schon vor Spielbeginn klar, dass gegen den Tabellenzweiten nicht viel zu holen sein würde. Trotzdem wollten die Remagener Akteure so viele Einzelerfolge wie möglich erzielen. Dementsprechend wurde auch die Doppelaufstellung gewählt. Das Remagener Spitzendoppel Kevin Müller & Daniel Jacquemien stellten auch diesmal das Doppel eins und konnten sich mit 3:0 durchsetzen. Das Doppel zwei bildeten Michael Kleinschmager & Peer Stobbe, die erwartungsgemäß gegen das Doppel eins aus Pellenz keine Chance hatten und 3:0 verloren. Das Doppel drei bildeten Tobias Dörr & Jürgen Dörr. Diese konnten sich mit einem 3:0 Erfolg durchsetzen, sodass die TTF mit 2:1 in die Einzel Runde starteten. Ab hier war jedoch Schluss mit der Punktejagt seitens der TTF. Michael Kleinschmager musste seine beiden Einzel mit 3:1 an die Hausherren abgegeben. Auch Kevin Müller musste in seinem hart umkämpften Einzel in der Verlängerung des Entscheidungssatzes dem Gegner gratulieren. Alle weiteren Partien von Daniel Jacquemien, Tobias Dörr, Jürgen Dörr, Peer Stobbe und nochmals Kevin Müller verliefen mit jeweils 3:0 an die Gastgeber, die TTG Pellenz.
Somit stand nach rund eineinhalb Stunden Spielzeit die ernüchternde 9:2 Niederlage fest. Weiter geht es für die erste Mannschaft bereits am Freitagabend in Niederzissen.

2. Kreisklasse Staffel 1: TTC Karla VI - TTF Remagen II 8:2
Bereits am Freitagabend reiste die zweite Delegation zum TTC Karla nach Lantershofen. Nach längerer Pause griff auch wieder Hans Frittmann zum Schläger. Dahinter folgten Dr. Dieter Berger, Peer Stobbe und Matthias Baldauf, der zum ersten Mal für die Tischtennis-Freunde Remagen auflief.
In den Doppeln unterlag die Paarung Hans Frittmann & Matthias Baldauf mit 3:0 und die Paarung Dr. Dieter Berger & Peer Stobbe mit 3:1. Auch der Start in die Einzelpaarungen verlief nicht besser, Dr. Dieter Berger unterlag in knappen Sätzen mit 3:0, während sich Hans Frittmann ebenfalls mit 3:0 geschlagen gegeben musste. In seinem ersten Einzel für die TTF Remagen reichte es für Matthias Baldauf bei einer 3:1 Niederlage nur zu einem Satzerfolg. Trotz 2:0 Satzführung konnte sich Peer Stobbe nicht gegen seinen Gegner durchsetzen und verlor mit 3:2. Hans Frittmann sorgte in einem hart umkämpften Spiel mit engen Sätzen letztendlich mit seinem 3:2 Sieg für den ersten Remagener Punkt am Abend. Dr. Dieter Berger erging es wie Peer Stobbe. Trotz 2:0 Satzführung musste er nach dem Entscheidungssatz seinem Gegner zum Sieg gratulieren. In seinem zweiten Einzel des Abends machte Peer Stobbe seine Sache besser. Hier lag er erneut mit 2:0 in Führung, musste den dritten Satz in der Verlängerung abgeben, holte sich schlussendlich aber im vierten Satz den verdienten 3:1 Sieg. Dem Sieg im Debüt so nah, doch leider musste Matthias Baldauf nach einem engen Fünf-Satz-Krimi seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Gleichzeitig war dies der 8:2 Siegpunkt für die Hausherren vom TTC Karla.
Weiter geht es für die zweite Mannschaft ebenfalls am Freitagabend in Ramersbach.

 

von Tobias Dörr - 10.02.2019

Mit einer geschlossener Mannschaftsleistung zum zweiten Saisonsieg (v.l. Stefan Wirtz, Jürgen Dörr, Stefan Klimek und Dr. Dieter Berger)
Mit einer geschlossener Mannschaftsleistung zum zweiten Saisonsieg (v.l. Stefan Wirtz, Jürgen Dörr, Stefan Klimek und Dr. Dieter Berger)

Zweite Mannschaft startet mit Sieg in die Rückrunde

2. Kreisklasse Staffel 1: TTF Remagen II - SC Niederzissen III 8:4
Nach verlängerter Winterpause startete die zweite Mannschaft mit dem zweiten Saisonsieg in die Rückrunde und knüpft damit an den Erfolg aus dem letzten Spiel der Hinrunde an.
Die zweite Delegation der Tischtennis-Freunde Remagen trat in der Aufstellung Stefan Wirtz, Jürgen Dörr, Dr. Dieter Berger und Stefan Klimek gegen die ersatzgeschwächten Gäste aus Niederzissen an.
Das Doppel eins der Remagener bildeten Stefan Wirtz & Dr. Dieter Berger, welche sich mit 3:1 geschlagen geben mussten. Besser lief es für das Doppel zwei, Jürgen Dörr & Stefan Klimek. Diese konnten sich mit 3:1 durchsetzen und den Spielstand auf 1:1 ausgleichen.
Im ersten Einzel des Abends konnte Stefan Wirtz einen klaren 3:0 Erfolg verbuchen, während sich Jürgen Dörr mit 3:1 geschlagen geben musste. Dr. Dieter Berger konnte sich in seinem ersten Einzel mit einer konzentrierten Leistung letztendlich im fünften Satz zum 3:2 Sieg durchsetzen. Zeitgleich feierte Stefan Klimek einen klaren 3:0 Erfolg. Im Duell der Einser gab es viele sehenswerte Ballwechsel, doch trotz zwischenzeitlicher 2:1 Satzführung musste Stefan Wirtz nach dem Entscheidungssatz seinem Gegner zum Sieg gratulieren. In den folgenden Spielen konnten Jürgen Dörr und Dr. Dieter Berger jeweils klare 3:0 Erfolge einfahren, während Stefan Klimek die ersten beiden Sätze knapp in der Verlängerung abgeben musste und letztendlich mit 3:0 verlor. In der 3. Einzelrunde traf Dr. Dieter Berger auf die Nummer eins aus Niederzissen. Hier kam es zu einem Duell mit vielen langen Ballwechseln. Trotz zwischenzeitlichem 2:1 Satzrückstand gab Dr. Dieter Berger nicht auf und konnte sich am Ende des Entscheidungssatzes in der Verlängerung mit 13:11 durchsetzen und den dritten Einzelerfolg des Abends verbuchen. Mit seinem zweiten 3:0 Erfolg konnte Stefan Wirtz den 8:4 Siegpunkt erzielen.

Aufgrund des Rückzuges der Mannschaft des SV Kesseling und dem Sieg gegen den SC Niederzissen steht die zweite Mannschaft nun auf dem 5. Tabellenplatz.
Zum nächsten Spiel am 08.02.2019 reist die zweite Mannschaft nach Lantershofen zum TTC Karla VI.

 

von Tobias Dörr - 04.02.2019

Zumindest der TuS Kehrig konnte sich über den Sieg freuen und wollte teilweise mit aufs Remagener Mannschaftsfoto. (v.l. Michael Kleinschmager, Guido Lenz, Tobias Dörr, Thorsten Weiler (TuS Kehrig), Daniel Jacquemien (hinten), Kevin Müller und Jürgen Dörr
Zumindest der TuS Kehrig konnte sich über den Sieg freuen und wollte teilweise mit aufs Remagener Mannschaftsfoto. (v.l. Michael Kleinschmager, Guido Lenz, Tobias Dörr, Thorsten Weiler (TuS Kehrig), Daniel Jacquemien (hinten), Kevin Müller und Jürgen Dörr

Niederlage im Abstiegskampf

2. Bezirksliga: TTF Remagen - TuS Kehrig 6:9
Am vergangenen Freitagabend kam es zum Duell im Abstiegskampf gegen den TuS Kehrig. Die Tischtennis-Freunde Remagen schickten mit Kevin Müller, Michael Kleinschmager, Daniel Jacquemien, Guido Lenz, Tobias Dörr und Ersatzmann Jürgen Dörr dieselbe Aufstellung wie beim 9:7 Sieg in der Hinrunde ins Rennen.
In den Doppelpaarungen konnte sich das Remagener Spitzendoppel Kevin Müller & Daniel Jacquemien nach Startschwierigkeiten mit 3:1 durchsetzen. Remagens Doppel zwei Michael Kleinschmager & Guido Lenz musste nach zwischenzeitlicher 2:0 Satzführung letztendlich doch den Gästen zum 3:2 Sieg gratulieren. Das Vater-Sohn-Doppel drei Tobias Dörr & Jürgen Dörr konnte sich in einem engen Spiel mit 3:0 durchsetzen.
Mit einem klaren 3:0 Erfolg legte Kevin Müller in den Einzelpaarungen für die TTF vor. Gleichzeitig fand Michael Kleinschmager keinerlei Mittel gegen den besten Spieler der Liga und musste sich mit 3:0 geschlagen geben. Remagens Nummer drei Daniel Jacquemien konnte in seinem ersten Einzel einen klaren 3:0 Erfolg verbuchen, während Guido Lenz kein Mittel fand und mit 0:3 sein Spiel verlor. Tobias Dörr kämpfte sich nach einem 2:0 Satzrückstand zum 2:2 Ausgleich ran, musste den Entscheidungssatz dann aber mit 11:8 an die Gäste aus Kehrig abgeben. Ähnlich verlief auch das Spiel von Jürgen Dörr, der ebenfalls nach fünf engen Sätzen seinem Gegner zum Sieg gratulieren musste. Im Duell der Einser konnte Kevin Müller den ersten Satz noch für sich entscheiden, ehe die Nummer eins aus Kehrig aufdrehte und die Partie mit 3:1 gewann. Die folgenden Begegnungen von Michael Kleinschmager und Daniel Jacquemien verliefen nahezu identisch. Beide kämpften sich nach 2:0 Satzrückstand zum Ausgleich zurück und mussten den Entscheidungssatz mit 11:7 an die Gäste abgegeben. Nach sechs Niederlagen in folgende konnte man Guido Lenz nach seinem zweiten Einzel zu einem 3:0 Erfolg gratulieren. Mit dem 3:1 Sieg von Tobias Dörr gab es für die TTF noch etwas Hoffnung, es in das Abschlussdoppel zu schaffen. Doch Jürgen Dörr fand in seinem zweiten Einzel kein Mittel gegen seinen Gegner und verlor mit 3:0, sodass die TTF dem TuS Kehrig zum 9:6 Sieg gratulierte.

Im gesamten Spiel gaben die Tischtennis-Freunde Remagen alle Fünf-Satz-Spiele an die Gäste ab, sodass mit etwas mehr Glück ein Unentschieden oder sogar ein Sieg möglich gewesen wäre. Mit der Niederlage hat sich die Situation im Abstiegskampf für die TTF weiter verschärft. Nun heißt es volle Konzentration auf die nächsten Begegnungen.

 

von Tobias Dörr - 20.01.2019

Das Unentschieden zum Rückrundenstart erzielten v.l. Guido Lenz, Tobias Dörr, Daniel Jacquemien, Peer Stobbe, Michael Kleinschmager und Kevin Müller
Das Unentschieden zum Rückrundenstart erzielten v.l. Guido Lenz, Tobias Dörr, Daniel Jacquemien, Peer Stobbe, Michael Kleinschmager und Kevin Müller

Erste Mannschaft startet mit Unentschieden in die Rückrunde

2. Bezirksliga: TTF Remagen - SG Sinzig/Ehllingen III 8:8
Am Freitagabend startete die erste Mannschaft im Abstiegskampf gegen die SG Sinzig/Ehlingen III in die Rückrunde.
Die Tischtennis-Freunde Remagen traten in der Aufstellung Kevin Müller, Michael Kleinschmager, Daniel Jacquemien, Guido Lenz, Tobias Dörr und Ersatzmann Peer Stobbe an.
Das Remagener Spitzendoppel Kevin Müller & Daniel Jacquemien begannen unmittelbar mit einem ungefährdeten 3:0 Erfolg und brachte die TTF somit 1:0 in Führung. Das Doppel zwei Michael Kleinschmager & Guido Lenz musste sich in fünf engen Sätzen letztendlich mit 3:2 geschlagen geben. Trotz zwischenzeitlichem 2:1 Satzrückstand schaffte es das Doppel drei Tobias Dörr & Peer Stobbe sich im fünften Satz durchzusetzen und gewann mit 3:2. Mit der 2:1 Führung startete man in die Einzelpaarrungen. Hier konnte sich Kevin Müller in einem engen Spiel mit 3:2 durchsetzen, während Michael Kleinschmager und Daniel Jacquemien jeweils 3:0 Erfolge erzielten. Doch dann riss die Siegesserie bei den Remagener Akteuren, denn Guido Lenz, Tobias Dörr und Peer Stobbe verloren allesamt ihre Einzel, sodass die Gäste auf 5:4 verkürzen konnten. In der zweiten Einzelrunde konnte Kevin Müller einen 3:1 Erfolg feiern, während Michael Kleinschmager sich gegen die Nummer 1 der Gäste mit 3:1 geschlagen geben musste. Mit seinem zweiten Einzelerfolg baute Daniel Jacquemien die Remagener Führung wieder auf 7:5 aus. Die zweiten Einzel der Akteure Guido Lenz, Tobias Dörr und Peer Stobbe standen unter keinem guten Stern. Erneut mussten alle drei Ihre Spiele abgeben, sodass aus der Führung kurzerhand ein 7:8 Rückstand wurde und die Chance auf den Sieg vertan war. Nun lag es am Abschlussdoppel wenigstens einen Punkt zu retten. Zum Glück war auf das Spitzendoppel Kevin Müller & Daniel Jacquemien erneut verlass, welche einen 3:0 Erfolg erzielten und den TTF damit den Punkt zum 8:8 Unentschieden sicherte.

Für die erste Mannschaft heißt es nun volle Konzentration auf das nächste Spiel im Abstiegskampf am 18.01.2019 um 20 Uhr gegen die TuS Kehrig.

Die zweite Mannschaft der TTF startet erst Anfang Februar in die Rückrunde.

 

von Tobias Dörr - 13.01.2019

weitere Berichte finden Sie, sortiert nach den Jahren, hier.